++ D2: Playoffs warten auf die Rhinos, kommenden Samstag in der Südstadt gegen die Warlords ...... be there, Kickoff 18:00 ++ AFL: Giants unterliegen mit 19:28 gegen die Danube Dragons die den Grunddurchgang ungeschlagen beenden, Steelsharks schocken die Ducks, gewinnen mit 42:28 und beenden die Playoffträume der Salzburger, Vikings überrollen die Raiders mit 69:25, sieglose Saison für die Raiders.... kommt selten vor, Rangers vergeben ihren Matchball bei 16:42 Blowout gegen Prag und sind definitiv aus den Playoffs draußen, Telfs sichert das Ticket zum Halbfinale mit einem 19:12 Erfolg gegen Znaim, müssen nun zu den Dragons ++ Vikings müssen zum Halbfinale nach Prag ++ D3 Huskies mühen sich zu einem 14:12 Erfolg bei den Bastards, Ravens mt 17:13 bei den Predators erfolgreich, Wild erobern den letzten Playoffplatz mit einem 35:33 Erfolg bei den Broncos ++

Im Autohaus Ebner wurde wieder zur Rad-Challange gebeten und 13 Teams sind diesem Ruf gefolgt.

 IMG 20220521 WA0003

Mit dabei natürlich auch ein Rhino Team. Wie schon bei der ersten Auflage wollten wir es uns nicht nehmen lassen auch diesmal für den guten Zweck zu Radeln. Um 9:00 war Sart und alle Beteiligten voller Energie und Motivation die Kilometerjagt losgehen zu lassen.

IMG 20220521 WA0015

Für die Rhinos sind es Manuel Feiner, Gianluca Ganster und Stefan Schlagbauer die den erste Schicht übernahmen. Die drei waren es dann auch die den ganzen Tag die meisten Kilometer einfahren konnten. Zwischendurch wurden sie immer wieder von verschiedensten Rhinos unterstützt. Sarah Fritz, Christopher Pusnik, Simon Rosmann, Rene Kromp legten sich ordentlich ins Zeug um die Jungs zu entlasten und am Ende lieferten sogar Thomas Birkner und Adi Zenz einige Kurzeinsätze ab.

IMG 20220521 WA0004

Ab dem frühen Nachmittag wurde das ganze dann von Livemusik untermauert und der Ehrgeiz begann sich immer mehr bei den Teams breitzumachen. Angefeuert durch Jonas selbst der sich die Radchallenge selbst anschaute steigerten sich alle Teams noch einmal deutlich. Für unser Team wurde es zum Ziel das Resultat des letzten Anlaufes zu überbieten. Damals waren es 334 Kilometer gewesen. Ein Rekord der schon 50 Minuten vor dem Ende pulverisiert wurde. Am Ende standen 348 Kilometer auf der Uhr. Jeder dieser Kilometer war dann einen Euro wert. Alle Teams gemeinsam schafften über 4600 und durch die Sponsoren der Veranstaltung kam dann eine sehenswerte Summe zusammen die bei der Siegerehrung an Jonas übergeben werden konnte.

IMG 20220521 WA0023

Insgesamt waren 16 Leute für das Rhinos Team am Rad gesessen und haben dabei alles aus sich herausgeholt. Stefan Schlagbauer, der die Veranstaltung für die Rhino Delegation eingefädelt hat, hatte dann die Ehre nicht nur den ersten Kilometer, sondern auch den letzten abzuspulen. Alle Teilnehmer haben alles aus sich herausgeholt und machten die Veranstaltung wieder zu einem Top Event. Wir werden bei der nächsten Auflage sicher wiederkommen um dann die 348 Kilometer zu überbieten.

 

Wir bedanken uns beim Autohaus Ebner für die Einladung zu diesem einzigartigen Charity Event.

 

Fotos: Thomas Birkner, Sarah Fritz, Rene Kromp

Next Event

Sponsors


 

Sams Gym              druck express grey             Stadtwerke Kapfenberg

 

 

desat Raiffeisen                        desat Beta Wellness                 desat soundportal

 


      Logo Meieregger photos final Black Medium              desat HiWayTV logo            desat Werbeagentur Fraiss

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |