facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo login icon

++ Ried gewinnt die Challange Bowl 2021 nach einem epischen 4th Quarter Comeback mit 17:16 gegen die Legionaries ++ D4:Wild setzen sich in der Mission Bowl mit 14:6 gegen die Huskies durch und holen den ersten Titel der Vereinshistorie ++ D2: Hurricanes chancenlos bei den Enthroners, am Ende steht ein 0:70 Sieg der Ungarn ++ Hammers-Dragons II 19:0 ++ Iron Bowl: Schwaz Hammers-Fehervar Enthroners ++ AFL wird eine Nummer größer. 10 Teams nun in der höchsten Spielklasse. Das Modell der 10er Ligen wird über alle Leistungsstufen gespannt ++ Pinzgau hat wieder ein Football Team: die Pinzgau Silverbacks sind der Nachfolgeverein der 2020 aufgelösten Pinzgau Celtics ++ Panthers Mürzzuschlag und die Grizzlies Stockerau nennen für die Liga  ++

Ein harter Kampf liegt hinter unseren Männern. Stattgefunden hat das zweite Steirederby diesmal im Hans Blümel Stadion in Voitsberg.

IMG 20211004 WA0003

Die Hurricanes wollten den Spieß umdrehen und diesmal als Sieger vom Feld gehen. Es war schon vorher klar das bei einer weiteren Niederlage der Wirbelsturm für heuer ausgeblasen hätte und so ging es dann in eine sehr zerfahrene Begegnung. Schon nach wenigen Spielzügen wurde deutlich das es in eine sehr kampfbetonte Partei gehen würde denn keines der Teams konnte den Offense Schwung entfalten den man sich erwartet hatte. Die Canes setzten wie schon in der ersten Begegnung auf den Lauf und konnten kleine Teilerfolge verzeichnen, doch für Punkte sollte es zuerst mal nicht reichen. Die von Didi Almbauer sehr gut eingestellte Defense konnte nach einigen Startschwierigkeiten den Angriffswirbel stoppen und wurde dann immer besser.

IMG 20211004 WA0004

Offensiv gab es dann auch nur wenige Highlights in einer denkwürdigen Begegnung in der die Rhinos ihr Spiel nicht durchziehen konnten und es nie in die Nähe der Canes Endzone schafften. Dieses Bild sollte sich bis zur Pause nicht mehr ändern. Beide Defense Lines stoppten das gegnerische Team jeweils schon nach wenigen Spielzügen. Eine Punktelose erste Halbzeit war das Ergebniss der sich anbahnenden Defense Schlacht. Simon Rossman führte seine Defense grandios an und krönte seine Leistung mit einer Interception.

IMG 20211004 WA0006

In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild. Der Offensivdrang beider Mannschaften mündete immer öfter zu kurzen Drives und so verstrich auch das dritte Viertel ohne Punkte. Zu Beginn des Schlussabschnittes eroberte die Rhinos Defense den Ball in aussichtsreicher Position. Mario Wabnegger hatte sich das Spielgerät geschnappt und bis zur 30 Yard Linie der Canes retourniert. Es folgte die erste Gelegenheit die 0 vom Scorebord zu bekommen. Ein Fieldgoalversuch aus 37 Yards wurde aber von der Canes Verteidigung geblockt und so blieb es weiter Punktelos. Das Spiel ging schon in die Schlussphase als sich auch die Voitsberger in guter Fieldgoalposition wiederfanden. Nun hatten die Canes die ersten Punkte auf dem Fuß. Aber auch diesmal war eine Hand dazwischen und der Versuch war vereitelt. Auf beiden Seiten stellte man sich mental schon darauf ein das es eventuell noch Overtimes geben könnte, denn bis zu diesem Zeitpunkt schien es nicht so als ob es an diesem Tag Punkte geben würde.

IMG 20211004 WA0005

Da waren gerade noch drei Minuten zu spielen und die Nashörner wieder im Ballbesitz. Es sollte die entscheidende Situation der Begegnung folgen. Ein Fumble den die Hurricanes für sich sichern konnten brachte die Hausherren in eine gute Ausgangslage und nach einigen hart erkämpften Yards gab es die ersten Punkte der Begegnung. Es sollte auch die Entscheidung sein. Mit dem 0:7 Rückstand und unter einer Minute Restspielzeit versuchten die Rhinos noch einmal alles, aber die Zeit spielte nun gegen die Nashörner und so blieb auch der letzte Angriff erfolglos. Auch wenn das Spiel diesmal nicht gewonnen wurde, konnten einige Spieler auf sich aufmerksam machen. DT Nicholas Honsdorf und die beiden DE Steffan Schlagbauer uns Manuel Roth hatten sich überragend präsentiert. Ebenso das Defense Backfield, das teilweise unüberwindbar war.

IMG 20211004 WA0007

Die Hurricanes gewinnen die epische Defense Schlacht am Ende mit 7:0. Trotz einer sehr ausgeglichenen und extrem fairen Partie, am Ende eine Niederlage mit massiven Implikationen für den weiteren Saisonverlauf für unsere Rhinos die nun die letzte Begegnung in Schwaz gewinnen müssen, wenn man es noch in die Playoffs schaffen will.

IMG 20211004 WA0002

Hurricanes-Rhinos 7:0 (0:0/0:0/0:0/7:0)

Fotos: Wabnegger

Next Event

Sponsors


 

Sams Gym              druck express grey             Stadtwerke Kapfenberg

 

 

desat Raiffeisen                        desat Beta Wellness                 desat soundportal

 


      Logo Meieregger photos final Black Medium              desat HiWayTV logo            desat Werbeagentur Fraiss

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |