++ AFL: Giants verlieren in Salzburg gegen die Ducks.....damit ist die Saison für die Grazer gelaufen ++ D1: Hurricanes müssen eine 7:24 Niederlage gegen die Hammers einstecken und fallen ans Tabellenende zurück; Blue Devils mit einem riesigen Schritt in Richtung der Playoffs mit 33:28 Sieg gegen die Lions; Enthroners gewinnen mit 20:9 gegen die Thunder, ++ Dragons II weiterhin nicht konkurenzfähig, ein 7:58 bei den Invaders ist die sechste Blowout Niederlage in Folge  ++ D3: Huskies und Vikings II mit dominanten Siegen; Ravens dominieren gegen die Bastards beim 30:0 Sieg; Black Valley unterliegen gegen die Mustangs in Schlögelmühl mit 21:34 ++ D2: Blue Hawks gewinnen das Nachtragsspiel gegen die Eagles mit 28:20 und haben damit die besten Karten um in die Playoffs zu kommen ++

Wir starten ins neue Jahr und richten unseren Blick diesmal hinter die Kulissen unserer Organisation. Normalerweise nutzen wir die Weihnachtszeit immer um uns an die Vergangene Saison und ihren sportlichen Ausgang zu erinnern und den einen oder anderen Spieler zu würdigen der sich besonders hervorgetan hat.

Thomas Birkner

Es gibt aber auch Leute deren Wirken nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist. Einen solchen Mann wollen wir diesmal vor den Vorhang holen, oder eher vor den Vorhang zerren denn was der gute Mann am wenigsten mag ist es, ein großes Aufheben um seine Person zu machen.

Und dabei ist er seit dem ersten Tag (und wir meinen damit sprichwörtlich den ersten Tag an dem die Rhinos in ihre Existenz gestolpert sind) mit dabei und hat sich in diesen mittlerweile sieben Jahren in vielerlei Hinsicht um den Club verdient gemacht. Thomas Karl Birkner, von uns Vereinsinsidern liebevoll „TKB“ genannt, war der erste Trainer im Team und bei der allerersten Trainingseinheit im Juni 2015 dabei, als sich 11 Waghalsige Footballneulinge auf die lange Reise machten unseren Club zu formen. Ahnung und Fachwissen war hierfür nicht vorhanden.

Der mittlerweile 33 jährige gebürtige St.Lorenzer (in Mürztal) war damals der einzige Rhino der Erfahrung im Footballgeschäft hatte. Zum einen als ehemaliger Spieler der Graz Giants und zum anderen als aktiver Schiedsrichter wusste er ziemlich genau, wie das Footballgeschäft in Österreich läuft und wie man einen Verein eventuell auf die Beine stellen könne.

Er hatte zwar keinerlei Trainererfahrung aber in einem Team in dem fast niemand auch nur die rudimentärste Ahnung hatte, war er durch seinen Erfahrungsschatz der weitaus beste Mann für die Trainerposition der Nashörner. Das Trainerteam wuchs dann schon sehr bald an und Thomas fand sich in der Rolle des Offensiv Coordinators wieder. Das Qualifikationsjahr und auch die erste Meisterschaftssaison war er der Sideline-General der Rhinos auf der Angriffsseite und nebenher auch noch Teil des ersten Vorstandes im Verein. (dem er immer noch angehört)

Nachdem der Verein ab 2017 mit dem Aufbau einer Jugendabteilung begonnen hat und Thomas diese Aufgabe übernahm war mit dem Trainerdasein Schluss. Als Jugendleiter zeichnete das Multitalent dafür verantwortlich das auch diese Abteilung sehr erfolgreich aufgezogen wurde und unser Club gleich nach einem Jahr mit zwei Teams im Spielbetrieb antreten konnte.

Aber das ist noch nicht alles. Neben seiner Tätigkeit als Stadionsprecher und Reiseorganisator (für alle Auswärtsspiele und Trainingslager die vom Verein bestritten werden) hat er bei den Rhinos auch die Charity Abteilung aufgebaut, die jedes Jahr mehrere Aktionen zum Wohle der Allgemeinheit durchführt. Und weil das alles noch nicht genug ist, hat er unlängst sogar noch einmal die Ausrüstung übergestreift um sich seinen Traum zu erfüllen, zumindest einmal auch als Rhino für die Kampfmannschaft gespielt zu haben. Ein Traum der sich nur halb erfüllt hat, denn zum Einsatz kam er in dieser Begegnung nicht…….noch nicht.....

Auch privat hat sich bei Thomas in den letzetn Jahren viel getan. Seit kurzem ist er mit seiner Nina verheiratet und einige Tage vor Weihnachten erblickte sein Sohnemann das Licht der Welt. Es gäbe noch so viel zu sagen über einen Mann ohne den es die Rhinos in dieser Form nicht gäbe, wir wollen es diesmal bei einem herzlichen „Danke“ bewenden lassen und freuen uns noch auf viele Jahre in denen wir auf deine Kompetenz zurückgreifen dürfen.

Die Upper Styrian Rhinos gratulieren zum Nachwuchs

Thomas Karl Birkner „ the swiss army knife” der Rhinos

 

csm Birkner Thomas Foto d253c35167

Next Event

Sponsors


 

Sams Gym              druck express grey             Stadtwerke Kapfenberg

 

 

desat Raiffeisen                        desat Beta Wellness                 desat soundportal

 


      Logo Meieregger photos final Black Medium              desat HiWayTV logo            desat Werbeagentur Fraiss

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |