++ Breaking News: Bowlwochenende liegt hinter uns ++ AFL: Dragons schaffen die Cindarella Season und gewinnen am Ende die Austrian Bowl mit 51:29, damit hat man alle 12 Spiele gewonnen, , Spiel um Platz drei endet mit 40:21 für Prag gegen die Patriots ++ D3: Huskies holen sich mit einem 37:0 Erfolg den Titel in der Challange Bowl++ D1: Silverbowl war eine klare Sache für die Enthroners die am Ende ihrer Zeit in Österreich "alle" Spiele gewonnen haben. Thunder-Enthroners 7:42 ++ neue Teams in Football Österreich, Raccons, Wolfes, Silverbacks und Bulls kurz vor dem Ligaeinstieg ? ++ ELF Raiders gewinnen in Leipzig mit 56:14, Vikings besiegen Surge in Wien mit 41:0, beide weiter auf Playoff Kurs ++

Wie aus dem nichts ist unlängst eine neue Football Organisation auf den Plan getreten. Gleich jenseits des Semmering hat sich ein neues Team formiert und im Schwarzatal seine Heimstätte gefunden.

 

Wild

 

Unter dem klingenden Namen "Black Valley Wild " haben sich seit dem Frühjahr 2017 ca. 50 Spieler zusammen gefunden um dem Sport nachzugehen. Das Payerbacher Rothwild weiß dabei durchaus zu überraschen , hat man doch schon nach kurzer Zeit die meisten Spieler unter Ausrüstung stellen können. Die ersten Monate unter der sportlichen Leitung von Peter Hofstädter haben schon merklich Früchte getragen und wenn man die Facebook Seite unter die Lupe nimmt scheint es dass die Organisation sich bei Oliver Janda sportlich in besten Händen befindet. Es schaut also gut aus am Fuße des Semmerings und man denkt von Seiten der Black Valley Wild schon daran die ersten Erfahrungen mit einer anderen Organisation zu machen. Man wird in Bälde mit den Pannonia Eagles ein Trainingscamp abhalten und auch mit den Reavers gibt es schon lose Kontakte.

 

Wild6

Vor einigen Tagen kam es zum ersten Kontakt mit den Rhinos ob man in nächster Zeit in Form eines Scrimmage zusammenarbeiten könnte. Auf Grund der geografischen Nähe sind die Rhinos natürlich der naheliegende Kandidat für eine Zusammenarbeit. Wir haben unseren Headcoach zu dem Thema befragt.

" Ich habe erst durch ein Mail von dem neuen Projekt erfahren und bin hoch erfreut dass es eine weitere Organisation versuchen wird in der Footballwelt Fuß zu fassen. Es hat mich auch überrascht dass man bei den "Wild" schon so weit ist sich mit anderen Teams messen zu wollen. Die Entwicklung erinnert ein wenig an unsere eigene, denn auch wir haben uns schon nach sehr kurzer Zeit an die selbe Aufgabe herangemacht und damals die Hurricanes dafür gewinnen können. Daher bin ich der Anfrage um ein gemeinsames Scrimmage im Frühjahr gerne nachgekommen und so werden wir wahrscheinlich im März 2018 in Payerbach bei den "Wild" zu Gast sein, um dieses gemeinsame Training abzuhalten"

 Wild 2

 

Wann der Einstieg in den Verband oder eine eventuelle Ligaqualifikation stattfinden soll weiß man im Black Valley übrigens noch nicht so genau und es hängt auch vom Ausgang der ersten gemeinsamen Erfahrungen mit anderen Teams ab. Im Kader der "Wild" stehen einige Spieler mit einschlägiger Erfahrung und neben einigen ehemaligen Rangers Spielern hat man sogar einen Quarterback mit Collage Erfahrung in seinen Reihen. Sollte der Zuspruch und die Begeisterung weiter ungebrochen bleiben, braucht man sich um das Gelingen des "Black Valley Wild" Projektes sicher keine Sorgen machen. 

Next Event

Sponsors


 

Sams Gym              druck express grey             Stadtwerke Kapfenberg

 

 

desat Raiffeisen                        desat Beta Wellness                 desat soundportal

 


      Logo Meieregger photos final Black Medium              desat HiWayTV logo            desat Werbeagentur Fraiss

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |