facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo login icon

++ Matthias Pulpitel und Julian Breidler laufen die Rhino U18 zum ersten Saisonsieg ++ Nationalteam zerlegt die Schweiz, gewinnt das EM Qualifikationsspiel mit 66:0 gegen Hilflose Eidgenossen ++ Mario Held verstärkt in Zukunft den Trainerstab der Herrenmannschaft ++ Luka Heinz für die Warriors als Starter im Einsatz, spielt als LB fast alle Defense Snaps ++ U18 besiegt die Invaders zuhause mit 21:0 ++ SENSATIONS NEWS AUS INNSBRUCK !! Fatah und Rolands steigen bei den Raiders aus, widmen sich neuen Aufgaben ++ D2 Auslosung für das Herrenteam out now, schwere Aufgaben warten auf die Rhinos ++ Fehervar Enthroners werden erneut einer der Gruppengegner sein ++ Hurricanes mit prominenten Neuzugängen im Trainerstab ++

Am vergangenen Sonntag gab es das Auftaktspiel für die Rhinos U18 gegen die Swarco Raiders.

IMG 20190908 WA0030

Schwerer Boden erwartete die beiden Teams und hatte dafür gesorgt, dass es ein sehr Lauforientierter Nachmittag werden sollte. Die Favoriten aus Innsbruck zeigten sich sofort von ihrer stärksten Seite und setzten die Rhinos sofort massiv unter Druck.

Nach nur wenigen Spielzügen gab es gleich den ersten Aufreger des Tages. Rhinos Quarterback Jan Zamberger musste nach einem Sack vom Feld und konnte nicht mehr weitermachen. Damit war das Offensivspiel der Rhinos gleich zu Beginn der stärksten Waffe beraubt und brauchte lange bis man wieder in die Spur fand.

FB IMG 1567957898844

Anders die Raiders die in der ersten Halbzeit ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht wurden und früh für eine Entscheidung sorgen konnten. Ein enormer Gamespeed und ein sehr gutes Passspiel waren zu Beginn ein wenig zu stark für eine heroische kämpfende Rhino Verteidigung. Zur Pause stand es bereits 45:0 für die Gäste und damit war in der zweiten Halbzeit nur noch um Schadensbegrenzung gehen würde.

FB IMG 1567957980243

Die zweite Halbzeit sah dann ein überraschen ausgeglichenes Spiel. Die Raiders konnten kaum noch lange Drives zusammenstecken und mussten sich im zweiten Durchgang mit sechs Punkten begnügen. Die Rhinos fanden dann doch noch ein Mittel die Raiders Defense zu knacken und konnten durch HB Julian Breidler auf 7:51 verkürzen. Ein Turnover kurz vor Schluss brachte die Rhinos noch einmal in Fieldgoalreichweite der aber nicht genutzt werden konnte.

FB IMG 1567958006320

Am Ende steht zwar eine hohe Niederlage aber auch eine enorme Steigerung in der zweiten Halbzeit die gezeigt hat, dass Matthias Koegeler und sein Coaching Team ein sehr starker Team aufgebaut haben. Kommende Woche geht es mit einem Spiel bei den Graz Giants weiter.

 

Rhinos - Raiders 7:51  (0:21/0:24/0:6/7:0)

Next Event

Sponsors


 

BMDN grey            druck express grey          RED immo grey

 

 

desat Raiffeisen                        desat RestaurantRiegler                 desat soundportal

 


      Logo Meieregger photos final Black Medium              desat HiWayTV logo            desat Werbeagentur Fraiss

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |