facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo login icon

++ Rhinos besiegen die Danube Dragons II mit 30:0 , stehen damit im Halbfinale ++ HB Rene Kromp liefert ein Topspiel ++ Enthroners besiegen die Steelers und stehen im Halbfinale der HUFL ++ Raiders-Giants 37:30 ++ Warriors - Celtics 6:16 ++ OL Nicholas Hohnsdorf vor KM Debut gegen die Dragons ++ Enthroners-Spartans mit 35:0 strafverifiziet; Spartans verzichten auf das Spiel ++ Amstetten Thunder steigt aus der Bundesliga ab, Steelsharks gerettet ++ Schwaz Hammers gewinnen die West Confeerence mit einem 41:28 gegen die Celtics ++ DE Robert Ulm mit super Leistung gegen die Dragons ++ Prag vernichtet die Rangers mit 35:0 ++ Hohenems gewinnt in Telfs mit 21:20 und ist wieder voll im Playoff Rennen ++ Spartans steigen ab ++ Hammers- Eagles 42:0 ++

Am Sonntag muss unser Team zu den Danube Dragons II reisen um in Maria Enzersdorf im direkten Duell gegen die Dragons um die Halbfinal Teilnahme zu spielen. Die Voraussetzungen könnten dafür nicht besser sein. Bei den Rhinos sind die vergangenen Wochen ebenso perfekt verlaufen, wie für die Dragons.

Dragons 4

Beide Teams haben sechs Spiele hinter sich gebracht und während die Rhinos vier davon gewinnen konnten stehen die Dragons zurzeit noch bei drei Erfolgen. Rechnerisch ist es eine simple Sache für die Rhinos, während es bei den Dragons noch mehrere Szenarien gibt.

Unsere Rhinos kommen von einem hochdramatischen Heimsieg nach Wien. Die Asperhofen Blue Hawks wurden ja im letzten Spiel mit 16:10, nach der zweiten Overtime in die Schranken gewiesen und man hat damit dieses Endspiel erzwungen. In der dritten Runde gab es das Duell der beiden Organisationen schon einmal und da waren die Rhinos zwar ebenbürtig, mussten aber dennoch eine 13:0 Niederlage einstecken. Das Ergebnis vom Hinspiel macht die Dragons zum Favoriten der kommenden Begegnung, vor allem auch weil diesmal bei den Dragons gespielt wird. Auch die Ergebnisse der laufenden Saison waren für die Donaudrachen ein wenig besser. Man muss sich also auf ein eminent starkes Heimteam einstellen. Wie immer wird das Laufspiel der Dragons das Spiel bestimmen. Beide Verteidigungen sind seit einiger Zeit in Topform und wenn man die vergangenen Spiele zu Rate zieht, wird es dann wohl eine Low Scoring Angelegenheit werden. Die Dragons sowie auch die Rhinos müssen auf keine der Schlüsselkräfte verzichten und so können beide Trainer auf ihre beste Mannschaft zurückgreifen um am Ende das Rennen zu machen.

Dragons 3

Die Rechnung ist dabei ziemlich simpel. Wenn die Rhinos gewinnen ist der Playoff Platz fix. Entscheiden die Dragons das Spiel für sich, kommt alles auf die letzte Begegnung im Grunddurchgang an. Dann wären nämlich die Blue Hawks ebenfalls wieder im Rennen für das Halbfinale und könnten am letzten Spieltag im Duell mit den Dragons das Zünglein an der Waage sein.

Die Gesamtbilanz gegen die Dragons steht aktuell bei 2:1 für die Rhinos, die ja schon in den letzten beiden Jahren auf die Drachengetroffen sind. In keiner der Begegnungen fielen mehr als 14 Punkte für das Siegerteam und damit kann man sich auch diesmal auf ein zähes Ringen um jedes Yard einstellen. Gespielt wird übrigens am Sonntag den 16.6 um 12:00 Uhr im Bundesleistungszentrum Südstadt.

 

Fotos: Gerald Wabnegger

Next Event

Sponsors


 

desat soundportal             desat RestaurantRiegler       desat Canapa hell

desat Werbeagentur Fraiss           Logo Meieregger photos final Black Medium                 desat Raiffeisen


                    desat HiWayTV logo     

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |