facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo login icon

++ Rhinos besiegen die Danube Dragons II mit 30:0 , stehen damit im Halbfinale ++ HB Rene Kromp liefert ein Topspiel ++ Enthroners besiegen die Steelers und stehen im Halbfinale der HUFL ++ Raiders-Giants 37:30 ++ Warriors - Celtics 6:16 ++ OL Nicholas Hohnsdorf vor KM Debut gegen die Dragons ++ Enthroners-Spartans mit 35:0 strafverifiziet; Spartans verzichten auf das Spiel ++ Amstetten Thunder steigt aus der Bundesliga ab, Steelsharks gerettet ++ Schwaz Hammers gewinnen die West Confeerence mit einem 41:28 gegen die Celtics ++ DE Robert Ulm mit super Leistung gegen die Dragons ++ Prag vernichtet die Rangers mit 35:0 ++ Hohenems gewinnt in Telfs mit 21:20 und ist wieder voll im Playoff Rennen ++ Spartans steigen ab ++ Hammers- Eagles 42:0 ++

Unser Team war am Sonntag in Maria Anzbach um dort gegen die Blue Hawks zu spielen. Die bis dahin sehr starken Adler waren der hohe Favorit gegen unsere Rhinos und der erste Verfolger der dominanten Ungarn.

rUpXeGD0 jpeg

Bei strahlendem Sonnenschein waren sehr viele Zuschauer ins Anzbacher Stadion gekommen um ihr Heimteam zum dritten Sieg zu treiben.

CnUFobHC jpeg

Das Spiel hatte Offensiv einen eher langsamen Start und es waren die beiden Verteidigungsreihen die das Sagen hatten. Trotz einer leichten Überlegenheit der Hausherren blieb das erste Quarter Punktelos. Kurz nach dem ersten Seitenwechsel fanden sich die Hawks in exzellenter Feldposition wieder nachdem man einen Punt der Rhinos blocken konnte. Doch auch daraus sollten keine Punkte fallen, denn die von Ditmar Almbauer perfekt eingestellte Defense erzwang ein Turnover on Downs an der eigenen Goalline. Von dort startete der erste erfolgreiche Drive der Rhinos. QB Manuel Farkas führte sein Team übers Feld und bereitete einen erfolgreichen Fieldgoalversuch durch Lukas Unger vor. Die Hausherren konnten aus den nächsten Drive der Rhinos nicht stoppen und so gab es kurz vor der Pause die Chance auf ein weiteres Fieldgoal. Es sollte ein Trickspielzug werden, der aber leider nicht erfolgreich war und so endete die erste Halbzeit mit 3:0. Beide Verteidigungsreihen waren sehr gut eingestellt und es sah nach einer Defense Schlacht aus.

VKL8GDoX jpeg

Das Bild änderte sich nach der Pause denn nun war die Offense der Rhinos aufgewacht und verwandelte gleich den ersten Drive zu Punkten. QB Manuel Farkas bediente WR Matthias Koegeler zum ersten Touchdown der Begegnung. Die Rhinos Defense war von da an kaum noch zu überwinden und bereitete den Blue Hawks enorme Probleme. Nach einem eroberten Fumble durch DE Robert Ulm, scorten die Rhinos erneut. FB Andreas Schechtner hatte den Ball bis an die ein Yard Linie gebracht, bevor QB Manuel Farkas den Touchdown zur Chefsache machte und auf 17:0 stellen konnte. Die Defense um LB Michael Papst steuerte ebenfalls Punkte bei. CB Daniel Süss konnte eine Interception für 90 Yards zum Touchdown retournieren und den Spielstand auf 24:0 erhöhen. Die Gastgeber gaben sich aber nicht auf und mobilisierten noch einmal alle Kräfte. Mitte des vierten Quarters wurden ihre Bemühungen dann belohnt. Ein weiter Pass über 70 Yards fand sein Ziel und sorgte für den Endstand von 24:6 für die Rhinos.

OqOG8W1U jpeg

Die Defense war noch einmal gefordert, stoppte aber jeden weiteren Versuch der Hawks doch noch heranzukommen im Ansatz. Interceptions von CB Mario Wabnegger und FS Ingo Gabriel waren die Turnovers vier und fünf in einer Begegnung in der sich die Rhinos Verteidigung von der besten Seite zeigte. Das Play des Tages lieferte dennoch ein Angreifer. TE Drago Samardzic musste eine Hawks Interception mitansehen und ließ das nicht auf sich beruhen. Er erwischte den CB der Hawks und holte sich das Spielgerät mit einer sensationellen Strip-Fumble-Ball berührt nie den Boden-Recoverie zurück. Zu dem Zeitpunkt eine Schlüsselszene, die das 10:0 ermöglichte und die Rhinos so auf die Siegerstraße brachte.

EVBrTVrm jpeg

Mit einer 3:2 Bilanz sind die Rhinos nun wieder voll im Playoff Rennen. Die Heimreise war dann dementsprechend ausgelassen.

Blue Hawks – Rhinos 6:24 (0:0/0:3/0:7/6:14)

Die Fotos kommen diesmal aus den fähigen Händen von Fritz Schwammenschneider der in dieser Saison, genau wie Gerald Wabnegger, unseren Profi Fotografen Martin Meieregger unterstützt.

Next Event

Sponsors


 

desat soundportal             desat RestaurantRiegler       desat Canapa hell

desat Werbeagentur Fraiss           Logo Meieregger photos final Black Medium                 desat Raiffeisen


                    desat HiWayTV logo     

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |