facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo deco

++ Hammers nach 38:0 gegen die Rams weiter an der Tabellenspitze, haben das Playoffticket gelöst ++ Radio Soundportal ist neuer Kooperationspartner der Rhinos ++ Celtics gewinnen mit 29:7 gegen die Eagles, stehen damit in den Playoffs ++ TE Drago Samardzic mit einem Riesenspiel gegen die Hawks ++ U18 Kooperation mit den Black Valley Wild fixiert ++ CB Daniel Süss glänzt beim Überraschungssieg gegen die Hawks ++ Rhinos U18 spielt am Sonntag gegen die Styrian Hurricanes um die Ligaqualifikation ++ U15 Kooperation mit den Hurricanes fixiert ++ Division 4, Huskies - Steelsharks II, Gladiators - Bulls II 12:0, ++ Bundesligaabstiegsduell geht an die Steelsharks ++

Der gebürtige Tiroler, der seine Spielerlaufbahn in Graz bestritten hat, ist nicht mehr Teil des Rhino Trainerteams.

Volker

 

Volker Maier-Hampl war seit dem zweiten offiziellen Auftritt der Rhinos, beim Kernöl Bowl 2016, Teil der Trainerriege die das Team in den vergangenen Jahren in eine erfolgreiche Organisation verwandelt hat. Wie alle anderen auch, war Volker zu diesem Zeitpunkt ein Trainer Rookie, zeigte aber schnell, dass er sein Handwerk versteht. Was damals noch in den Kinderschuhen steckte und nur rudimentär an Sport erinnerte, hat sich seitdem sehr gut entwickelt.

In den beiden Jahren welche die Rhinos nun in der Liga spielen, war Volker Maier-Hampl für die Defense Line des Herrenteams zuständig und hat diese zu einer sehr homogenen Einheit geformt. Zwei sehr erfolgreiche Saisonen folgten, in denen die Defense der Nashörner sehr stark agierte und oft für die entscheidenden Momente sorgte. Der sportliche Höhepunkt seiner Coaching Laufbahn bei den Rhinos, war sicher das Finale im vergangenen Jahr gegen das ungarische „Powerhouse“ aus Fehervar und dem damit verbundenen ersten Aufstieg der Vereinshistorie. Insgesamt hat das Team seit diesem Kernöl Bowl 2016 eine unglaubliche 15:4 Bilanz in Bewerbspielen erreicht und sich zu einem erfolgreichen Team entwickelt.

Nachdem die Organisation im Vorjahr einer weiteren Mannschaft ins Auge gefasst hatte und Volker einer der erfahreneren Coaches unter den Rhinos war, wurden die Trainerteams neu aufgeteilt und Volker Maier-Hampl übernahm eine weitere Aufgabe. Seit Herbst 2018 war er neben seiner Tätigkeit für das Herrenteam der Rhinos auch im neuformierten Damenteam tätig. Im Oktober übernahm er dann die gesamte sportliche Entwicklung bei den Rhino Ladys und wurde zu deren erster offizieller Headcoach.

Trotz dieser, lange sehr gut funktionierenden Zusammenarbeit, entschied der Vorstand der Rhinos nun, getrennte Wege zu gehen und in Zukunft nicht mehr weiter auf die Dienste von Volker zurückzugreifen. Auslöser dafür war eine andere Auffassung der Philosophie mit der man bei den Rhinos an die Dinge herangeht. Die Frage wie man gewisse Strategien handhaben will, war immer wieder ein Diskussionsthema und auf lange Sicht nicht mehr mit den Teamvorgaben vereinbar. Der Rhino Vorstand traf daher die weitreichende Entscheidung einen Schlussstrich zu ziehen, um vor allem der sportlichen und organisatorischen Entwicklung der Damenabteilung einen neuen Impuls zu geben.

Die Organisation der Upper Styrian Rhinos bedankt sich bei Volker Maier-Hampl für drei sehr erfolgreiche Jahre, in denen er viele private Belange hinten angestellt hat, um den Rhinos in deren Entwicklung zu helfen und um sein, über die Jahre erworbenes Fachwissen, in das Team einzubringen.

Wir wünschen Volker alles Gute und viel Erfolg in seiner weiteren Trainerlaufbahn.

Next Event

Sponsors


 

sp logo pos             desat RestaurantRiegler       desat Canapa hell

desat Werbeagentur Fraiss           Logo Meieregger photos final Black Medium                 desat Raiffeisen


                    desat HiWayTV logo     

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |