facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo deco

++ Charity für unsere kleinsten ---- Rhinos veranstalten zum dritten Mal den Weihnachtszauber für Kinder die den 24.12 im Krankenhaus verbringen müssen ++ !! Rhinos Season is over !! ++ Damenteam Testphase ist abgeschlossen. Ab 1.1.2019 sind die Ladys offizieller Teil der Organisation ++ Coaching Convention in Wien wird 2019 zum dritten mal veranstaltet, im Jänner ist es wieder soweit ++ Rhinos Weihnachtsfeier am 22.12 im Gemeindesaal Oberaich ++ FS Patrick Kremser wechselt auf die WR Position ++ Redcom in Regensburg am 15.12.2018 ++ Rhinos bekommen schwierige Gegner für 2019 ++ U13+U15 gehen bis März in die Winterpause ++

Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen die Junior Tigers ging es für unsere U15 diesmal zu den Invaders nach St.Pölten.

 Rhino Invaders15 4

Der Niederösterreichische Traditionsclub spielt schon seit Jahren eine gewichtige Rolle im heimischen Jugendfootball und so waren die Rot-Gelben diesmal der klare Favorit.

Rhino Invaders15 3

Unser Team hatte einige Ausfälle zu beklagen und war nicht in Bestbesetzung angereist, was ebenfalls für die Gastgeber zu sprechen schien. Die Invaders legten dann auch gut los und waren von Beginn an Herr der Lage, auch wenn unsere Jungs stark dagegenhalten konnten. Die St. Pöltner kamen zu einer komfortablen 16:0 Pausenführung und es schien als wäre die Vorentscheidung schon gefallen. Im dritten Quarter passierte nicht besonders viel aber es wurde wesentlich ausgeglichener als noch im ersten Durchgang. Das Bild änderte sich aber nach dem letzten Seitenwechsel drastisch. Die Rhinos gaben sich nicht auf und konnten durch TE Nico Harrer auf 16:6 verkürzen. Die 2 Point Conversion im Anschluss war ebenfalls erfolgreich und damit stand es nur noch 16:8 für die Gastgeber. Dann war die Defense an der Reihe. LB Jan Lintschinger holte den Ball mit einer Interception zurück und gab der Offense damit eine weitere Chance. Die Invaders konnten wenige Plays später nur zuschauen als QB Timo Sommer den Anschluss zum 16:14 herstellte. Wieder ging die Conversion (Timo Sommer) gut und das Spiel war ausgeglichen.

Rhino Invaders15 2

Die Invaders schafften gegen eine hervorragende Rhino Defense kaum noch Raumgewinn und waren nicht mehr in der Lage den Ball zu bewegen. Danach war es erneut Jan Lintschinger der diesmal einen Fumble für die Rhinos eroberte. Unsere Jungs hatten die Sensation vor Augen und ließen sich diese Chance nicht nehmen. QB Timo Sommer erzielte den alles entscheidenden Touchdown zum 16:22 selbst und brachte unser Team damit endgültig auf die Siegerstraße. Es gab zwar noch einige schwierige Momente zu überstehen aber am Ende steht der erste Sieg für die U15 und dass in beeindruckender Weise nach einem 0:16 Pausenrückstand. Die sensationelle Aufholjagt wurde von der Verletzung eines Invader Spielers überschattet, den wir auf diesem Weg gute Besserung wünschen.

Rhino Invaders15 1

Schon kommenden Samstag gibt es das Rückspiel in Oberaich wo man nach dem heutigen Sieg sogar gute Chancen auf die Post Season hat. Für das sehr junge 15 Team ist auf alle Fälle jetzt schon klar, dass die erste Saison ein riesen Erfolg ist und man jetzt ganz gelassen an die kommenden Aufgaben herangehen kann.

Invaders – Rhinos 16:22 (8:0/8:0/0:0/0:22)

Next Event

Sponsors


 

desat stadtwerk             desat RestaurantRiegler       desat Canapa hell

desat Werbeagentur Fraiss           Logo Meieregger photos final Black Medium                 desat Raiffeisen


                desat kato    desat HiWayTV logo     Heidenbauer schwarz

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |