facebook instagram SpreakerNewLogo   inside logo login icon

++ Matthias Pulpitel und Julian Breidler laufen die Rhino U18 zum ersten Saisonsieg ++ Nationalteam zerlegt die Schweiz, gewinnt das EM Qualifikationsspiel mit 66:0 gegen Hilflose Eidgenossen ++ Mario Held verstärkt in Zukunft den Trainerstab der Herrenmannschaft ++ Luka Heinz für die Warriors als Starter im Einsatz, spielt als LB fast alle Defense Snaps ++ U18 besiegt die Invaders zuhause mit 21:0 ++ SENSATIONS NEWS AUS INNSBRUCK !! Fatah und Rolands steigen bei den Raiders aus, widmen sich neuen Aufgaben ++ D2 Auslosung für das Herrenteam out now, schwere Aufgaben warten auf die Rhinos ++ Fehervar Enthroners werden erneut einer der Gruppengegner sein ++ Hurricanes mit prominenten Neuzugängen im Trainerstab ++

Der Ausfall unseres Left Tackles nach dem Spiel in Salzburg hat im Coachingstaff zu einigen Überlegungen geführt wie man dieses Personalproblem lösen könnte.

usr spieler 60

Am Ende gab es gleich zwei völlig verschiedene Lösungsansätze. Mit Florian Hirnschrott wechselt ein D-Liner die Seite um auf den beiden Guard Positionen für Verstärkung zu sorgen und zum anderen rückt ein neuer Mann aus dem U18 Bereich in die erste Mannschaft auf. Durch die Zusammenarbeit mit den Black Valley Wild gab es von dieser Seite gleich mehrere Spieler die das Alterslimit für die Herrenmannschft erreicht haben und so auch theoretisch für das erste Team der Rhinos in Frage kommen. Einer dieser jungen Männer ist Offensive Tackle Lukas Schwendenwein.

Lukas hat im U18 Qualifikationsspiel den Trainerstab überrascht und bei seinem Einsatz eine hervorragende Leistung gezeigt. Und so haben die Headcoaches der beiden Vereine, Janda und Zenz beschlossen ihm die Chance zu geben, mit der Herrenmannschaft der Rhinos Erfahrung zu sammeln und das Team für den Rest der Saison zu verstärken. Lukas war von der Idee ebenfalls begeistert und steht seither im Kader der ersten Mannschaft. Die ersten Spielzüge gab es für ihn im Auswärtsspiel bei den Ducks II auf beiden Tackle Positionen. Lukas konnte dort erneut voll überzeugen und man sah ihm nicht an, dass dies das erste Spiel seiner Karriere war. Es folgten weitere Einsätze im letzten Gruppenspiel gegen die Steelsharks II bevor Lukas in Tillmitsch zum ersten Mal eine Starting Position inne hatte. Gegen die Reavers sah man vom jungen Payerbacher eine starke Leistung auf der schwierigsten aller Line Positionen, dem Spot des Left Tackle. Ob man ihn auch in den Playoffs im Lineup finden wird konnten wir zwar nicht herausfinden, aber die Zukunft gehört bekanntlich der Jugend.

Der erst 17-jährige Vorzeigeathlet ist eines der Toptalente im Team und wird, neben der ersten Mannschaft, im Herbst auch in der U18 für Ruhe rund um den Quarterback sorgen. Denn Ruhe ist genau sein Ding. Der introvertierte junge Mann aus Payerbach wird sicher seinen Weg machen und wer weis wohin die Reise geht. Eine Nominierung für ein U18 Team Camp könnte bald folgen und ist, bei dieser rasanten Entwicklung, nur noch eine Frage der Zeit.

Next Event

Sponsors


 

BMDN grey            druck express grey          RED immo grey

 

 

desat Raiffeisen                        desat RestaurantRiegler                 desat soundportal

 


      Logo Meieregger photos final Black Medium              desat HiWayTV logo            desat Werbeagentur Fraiss

      

   

 



logo 1


RHINOS.COM


Termine
News
Fotos
Videos


PEOPLE


Players
Coaches
Cheerleaders
Vorstand


GET CONNECTED


Facebook
Instagram
Spreaker



© Upper Styrian Rhinos. All rights reserved
| Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |